Lady Tamii

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



Lady Tamii

* Themen
     Dayli's
     Schönes
     Einmaliges
     Ärgerliches
     Trauriges
     Kochen & Backen
     Genadelt
     Adoptionen
     Berühmte letzte Worte/Zitate/Sprüche
     Lyriks
     1*3=3
     Picture it
     Gimme 5
     Stöckchen & Umfragen

* mehr
     170 Dinge

* Links
     Mein niegel-nagel neuer Blog
     Puschkin - mein Buchblog
     Bayerhof-aktuell
     Betty Blue's Blog
     Cats Crossing
     Dagmar
     Eva's Notizen
     Freitäglichen Fünf
     Gimme 5
     Hofgeschnatter
     Iris
     JBO
     La chambre
     Michaelas Blog
     nici 's blog
     Oceanphoenix
     Scarletts Aktionstruhe
     Scarlett's Blog
     Sotos Aktionsblog








Ärgerliches

Nachruf

Heute ist absolut nicht mein Tag... bin nach dem aufstehen gleich mit mehreren Leuten böse aneinander geraten. Dafür habe ich jetzt schon mal die Inschrift für meinen Grabstein ausgesucht - wegen mir darf er auch gerne für meinen Nachruf verwendet werden:

Sie war:
arrogant, faul, ignorant, leicht verletzlich, mimosenhaft, selbstherrlich, stur, undankbar, ...

UND sie war es gerne!!!


Jawoll, heute bin ich sauer, und zwar so richtig. Glaube, ich muß mich jetzt erstmal in Ruhe ausbocken...
13.7.06 12:37


Bruno

Ich bin - ehrlich gesagt - ziemlich schockiert. Und zwar nicht über Bruno und auch nicht darüber, dass das Tier das eine oder andere Schaf gerissen hat.

Ich bin über die Menschen schockiert, die einen Bären mal eben so zum Abschuß freigeben, weil das Tier ein bißchen weniger kooperativ war, als der Mensch es gerne gehabt hätte.

Hier ist mal wieder der bequemere Weg gewählt worden, und zwar der bequemere für die Leute, die das sagen haben. Der Bär hat doch eigentlich niemandem etwas getan. Gut, er hat ein paar Schafe gerissen. Das liegt aber in der Natur der Sache. Der Bär hatte Hunger.

Wieso konnte man dem Bären in seinem Revier nicht einfach ein paar Futterstellen einrichten, einen Schützen mit Betäubungsgewehr daneben postieren und das Tier dann in einen Zoo oder dergleichen bringen. Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass das dann der schwierigere Weg gewesen wäre. Der Weg, der länger gedauert hätte, mehr Einsatz gefordert hätte und der vor allem eines gefordert hätte: Verständnis für eine Kreatur.
Das wäre dann wohl zuviel des Guten gewesen.

Ich habe noch nie in meinem Leben einem Bären gegenüber gestanden, jedenfalls nicht außerhalb eines Zoos. Ich weiß auch nicht, ob ich scharf drauf wäre.
Ich habe aber auch noch nie einem Mörder gegenüber gestanden - auch nicht so einem, der als geheilt irgendwo entlassen worden ist. Und so jemandem möchte ich viel weniger gegenüberstehen, als einem wilden Bären.

Was ich damit sagen möchte: Ein Bär wird erschossen, weil er eine eventuelle Gefahr darstellt. Ein Mörder oder Vergewaltiger oder Kinderschänder wird therapiert, wieder auf die Menschheit losgelassen und schlägt in den meisten Fällen wieder zu.

Verkehrte Welt, wenn man mich fragen würde - was natürlich niemand tut.

Bevor ich jetzt noch deutlicher in meiner Meinung werde, möchte ich hier lieber ein wahres Wort zitieren, der in der Reithalle meines ehemaligen Vereins hängt:

Reiter sein heißt Selbstzucht üben und Achtung vor der Kreatur haben.

Schade, dass es sowenige Menschen auf der Welt gibt, die wirkliche Achtung vor der Kreatur haben...
27.6.06 14:22


Mein Bodenkehrgerät,...

... genannt Besen, hat in seinem Stiel tatsächlich mehr beweglichkeit, als Frau Simonis in den Armen ihres Tanzpartners Hendrik Höfken.

Wie letzte Woche kann ich es einfach NICHT verstehen, wie diese Wertung zustande kommen kann, dass wirklich gute Tanzpaare aus einer Show gewählt werden, während die schlechtesten Paare dabei bleiben.

Ich kann es mir ja nur so erklären:

1. Es verhält sich wie mit Daniel Kübelböck damals bei DSDS - man braucht einfach jemandem, in diesem Fall ein Tanzpaar, das sich zum Affen der Nation macht.

2. Die Leute, die bei Let's Dance anrufen, haben einfach zuviel Kohle.

3. Die Leute, die für Frau Simonis stimmen, gucken gar nicht hin, wenn die Dame über das Parkett trampelt.

Ich persönlich tendiere zur 3. Möglichkeit, wobei ich die 1. Möglichkeit nicht ausschließen möchte.
Herr Kerkeling hat zwar gemeint, in jedem schlummere ein kleiner Herr Llambi - aber das kann so nicht stimmen.

Ich bin entsetzt, schockiert, ...

Heide Simonis mag ja als Politikerin nicht ganz schlecht sein - als Tänzerin ist sie gänzlich Talentfrei. Da muß sie sich auch nicht noch über die niedrigen Noten der Jury pikieren. Die meisten davon kommen wahrscheinlich eh nur dadurch zustande, dass die Juroren Mitleid mit der Dame haben, bzw. aus Sympathie für Hendrik Höfken.

Gut, dass ich mir das Dilemma gestern Abend aufgezeichnet habe, diese Entscheidung hätte mir garantiert Kopfschmerzen und Albträume beschert.

Heike Henkel


und

Dirk Bastert



das zweite Paar, das meiner Meinung nach zu unrecht das Tanzparkett verlassen mußte.
16.4.06 15:18


Entscheidung heute bei Let's Dance

Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von solchen Entscheidungs Shows - DSDS habe ich z. B. nicht einmal geschaut, und Big Brother ist einfach nur billig.

Aber Let's Dance finde ich schon schwer interessant. Ich mag Tanzturniere und würde selber wirklich gerne sooo verdammt gut Tanzen können, wie die Turniertänzer.

Die Entscheidung heute bei der Show finde ich absolut nicht fair. Mal ehrlich: Wer Frau Simonis tanzen sieht und nicht mit Blindheit geschlagen ist, sieht ganz klar, dass die Frau einfach kein Talent hat. Sowas von Stocksteif wie sie sich bewegt, macht das zusehen keine Freude. Daher waren die 17 Jurypunkte mehr als verdient - und auch die, hat lediglich Hendrik verdient.

Die 16 Jurypunkte von Uta und Jürgen waren vielleicht in sofern verdient, als sich Uta mit der Choreographie doch ziemlich verstiegen hat. Diesen Quick Step konnte ich beim besten Willen nicht erkennen. Aber Jürgen hat sich ja wohl super gemacht! Man sah es ihm an, wieviel Spaß er beim tanzen hatte - und im Gegensatz zum Anfang sah er schon sehr viel weniger wie ein "Oberkellner" aus.

ABER: Das nun heute Abend Anna Karina Moosmann und Axel Bulthaupt gehen mußten... Nein! Das ist eine Entscheidung, die ich nicht verstehen kann! Das schlechteste Paar war ganz klar Heide Simonis und Hendrik Höfken - was ganz sicher NICHT an Hendrik liegt!

So! Das mußte jetzt mal raus! Unfairer geht es nun wirklich nicht denen gegenüber, die wirklich Talent haben.


Anna und Alex haben das einfach nicht verdient!



8.4.06 23:21


Manchmal,....

... aber nur manchmal...

würde ich mir am liebsten so einen Aufkleber aufs Auto pappen:



Da fährt man ohne böse Absichten ganz normal durch unsere Kleinstadt, und was passiert? Irgendeine Mutti mit riesen Van und dämlichen "Marvin on Board" aufkleber (und dann auch noch von Windel Winni) steht vor mir in an einer roten Ampel, ordnet sich nach rechts ein und blinkt auch dem entsprechend, und läßt vor sich ein Auto aus einer Parklücke vom Straßenrand. Die Ampel wird grün, alles fährt los - auch Marvin Mama. Marvin Mama kommt plötzlich auf die Idee, sie könne doch in die Parklücke zurück setzten. Vollkommen egal, ob da vielleicht noch 6 andere Autos hinter ihr stehen und gerne weiter fahren möchten. Marvin Mama legt den Rückwärtsgang ein wartet darauf, dass man sie in die Parklücke fahren lässt. Wo die Auto aber alle hinsollten, die hinter Marvin Mama standen, damit die Frau in die Parklücke konnte, das sagte sie nicht. Und alles nur, weil die Frau zu faul zum laufen ist! Oder wie soll ich mir es sonst erklären, dass auf der anderen Straßenseite - für sie wunderbar zu erreichen und für alle nachfolgenden Autos streßfrei - ein riesiger Parkplatz liegt?
Ich habe ja für vieles Verständnis, aber nicht für sowas! Und schon gar nicht, in einer engen Straße mit Gegenverkehr, sodass man noch nicht mal an Marvin Mama vorbei fahren kann, damit die dann ihren Van mit blöden Aufkleber in die Parklücke schieben kann.

Manchmal frage ich mich echt, ob früher die Führerscheine per Lottoschein verlost wurden. *grr*
5.4.06 09:23





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung