Lady Tamii

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



Lady Tamii

* Themen
     Dayli's
     Schönes
     Einmaliges
     Ärgerliches
     Trauriges
     Kochen & Backen
     Genadelt
     Adoptionen
     Berühmte letzte Worte/Zitate/Sprüche
     Lyriks
     1*3=3
     Picture it
     Gimme 5
     Stöckchen & Umfragen

* mehr
     170 Dinge

* Links
     Mein niegel-nagel neuer Blog
     Puschkin - mein Buchblog
     Bayerhof-aktuell
     Betty Blue's Blog
     Cats Crossing
     Dagmar
     Eva's Notizen
     Freitäglichen Fünf
     Gimme 5
     Hofgeschnatter
     Iris
     JBO
     La chambre
     Michaelas Blog
     nici 's blog
     Oceanphoenix
     Scarletts Aktionstruhe
     Scarlett's Blog
     Sotos Aktionsblog








Karl May Festspiele in Elspe

Letzten Samstag bekam ich Besuch aus Troisdorf von meiner Freundin Mel mit ihrem Mann Micha.



Samstagabend haben wir gemütlich zusammen gesessen und gegrillt. Horst und Silke waren mit ihren Töchtern Verena und Eyleen auch dabei.



Ganz so spät haben wir es nicht werden lassen, und da Micha absolut nicht dazu zu bewegen war, seine Schlafstatt mit Jörg zu teilen, konnten Mel und ich auch nicht die komplette Nacht durch quatschen, wie wir das sonst so gerne tun. Hatte auch sein Gutes, so haben wir wenigstens den nächsten Tag nicht verschlafen. Wir sind nämlich nach Elspe zu den Karl May Festspielen gefahren.

Ich war das letzte Mal vor sicher 12 Jahren dort und hatte mich nach so einem Besuch dem Wunschtraum hingegeben, einmal mit meinem damaligen Pony über diese tolle Bühne zu preschen... *hach ja*

Träume sind Schäume, aber die Festspiele machen immer noch eine Menge Spaß.

Angefangen haben wir mit einer Akrobatik Show, die leider nur sehr mittelmäßig war. Dafür gab es danach eine Stunt Show mit dem Namen: Action, Stunts und Cascadeure
Da schlug mein Reiterherz doch gleich viel höher! Soviele schicke Pferde und außerdem eine gelungene Kommentation durch die Show. Dem Laien wurde wunderbar erklärt, dass sich nicht jedes Pferd zum Stuntpferd eignet und es viel Arbeit und Mühe kostet, ein Stuntpferd auszubilden. Ich gehe mal davon aus, dass mein Pferd freiwillig keine Treppen steigen würde...


*Der Reiter ist der Kommentator*

... und Roulette würde sich sicherlich beharrlich weigern, mit mir im Sattel eine Treppe rauf zu galoppieren.



Trotzdem - hätte ich die Chance gehabt, ich hätte es zu gerne einmal ausprobiert... *seufz*

Nach dieser mehr als gelungenen Show gab es eine Musikshow unter dem Titel "Born in the USA". Die Musiktruppe aus Amerika führte mit tollen Bühnenbildern und super Musikstücken durch die Musikhochburgen der USA. Sehr schöne Show mit einem gewissen Musicalflair.

Krönender Abschluß waren natürlich die Karl May Festspiele. Aufgeführt wurde Winnetou I auf der großen Naturbühne. Nicht nur für die Kinder ein wunderbarer Tag!


*Winnetou auf Iltschi"


*Old Shatterhand auf Rie*


*Old Shatterhand und Rie*


*Winnetou und Iltschi*


*Old Shatterhand und Ntscho-tschi*


*Winnetou, Shatterhand, Ntscho-tschi*


*Winnetou und Ntscho-tschi am Baum gefesselt*



*Wasserfallstunt*

Und wenn ich es mir richtig überlege, dann würden mir die Karl May Festspiele als Mitwirkende Person immernoch Spaß machen...
4.7.06 20:22
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Betty Blue / Website (7.7.06 11:09)
Wow, was für tolle Fotos!!! Im Galopp die Treppe rauf - - ich wusste ja gar nicht, dass es so was gibt! Wirklich beeindruckend.
Ach ja, und herzlichen Glückwunsch zur beruflichen Eigenständigkeit! Du machst das schon!

Liebe Grüße
Betty

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung