Lady Tamii

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



Lady Tamii

* Themen
     Dayli's
     Schönes
     Einmaliges
     Ärgerliches
     Trauriges
     Kochen & Backen
     Genadelt
     Adoptionen
     Berühmte letzte Worte/Zitate/Sprüche
     Lyriks
     1*3=3
     Picture it
     Gimme 5
     Stöckchen & Umfragen

* mehr
     170 Dinge

* Links
     Mein niegel-nagel neuer Blog
     Puschkin - mein Buchblog
     Bayerhof-aktuell
     Betty Blue's Blog
     Cats Crossing
     Dagmar
     Eva's Notizen
     Freitäglichen Fünf
     Gimme 5
     Hofgeschnatter
     Iris
     JBO
     La chambre
     Michaelas Blog
     nici 's blog
     Oceanphoenix
     Scarletts Aktionstruhe
     Scarlett's Blog
     Sotos Aktionsblog








Neues Hobby - oder was???

Ich bin ja auch nur ein bißchen Größenwahnsinnig. Also keine Panik, es ist alles beim alten.

Gestern bin ich beim stöbern in diversen Blogs auf Strickblogs gestoßen. Und in einem davon lief mir eine ganz tolle Patchworkdecke über den Weg. Ich liebe Patchwork! Und ich wollte auch schon immer eine solche Decke habe - für mein Bett. Nun ja - mein Bett ist über diesen Wunsch schon um einiges gewachsen und mißt nun 1,60m auf 2,00m. Also müßte eine dementsprechende Decke ziemlich groß werden.

Wie gesagt, ich bin also beim stöbern auf eine solche Decke gestoßen - und habe in meinem jugendlichen Leichtsinn gedacht: "So schwer kann das nicht sein!" Ja denkste! Als ich mir dann mal die Mühe gemacht habe, zu lesen, wie das Teil gestrickt wird, schwante mir, dass es eben doch schwer werden würde. Vorallem für jemanden, der mit Mühe und Not mal eben gerade rechte Maschen stricken kann . Also habe ich mir von meiner Ma Stricknadeln und nen Wollrest besorgt. Voller Elan habe ich mir also erst einmal erklären lassen, wie um alles in der Welt aus einem Faden Wolle Maschen auf einer Nadel werden. Gar nicht so schwer - und schon mal ein Anfang!

Danach habe ich dann fleißig rechte Maschen gestrickt, bis ich der Meinung war, ich könnte es ohne mir die Finger dabei zu brechen. Also wieder den Weg zu meiner Mom gesucht und mir linke Maschen erklären und zeigen lassen. Und siehe da, ich kann auch linke Maschen stricken! So - und jetzt kann stricken an sich doch wohl nicht mehr so schwer sein.

Und 3x dürft ihr raten, womit ich eben den Nachmittag verbracht habe... Nein, nicht mit stricken *g*. Ich habe Strickmuster gesucht! Denn für meine Patchworkdecke brauche ich ja Wollreste und die bekommt man am ehesten, wenn man andere Teile strickt. Und da meine Mom im Moment ihre Socken Strickerei aufgegeben hat... Selbst ist die Frau!

Da ich nun - immernoch in meinem jugendlichen Leichtsinn - festgestellt habe, dass es wohl noch einige Zeit dauern wird, bis ich mit mehreren Fäden und Wollknäulen gleichzeitig stricken werden kann, muß erstmal ein "leichteres" Projekt her. Und zwar eine Strickjacke. Ich liebe Strickjacken!

Also habe ich das Netz nach Anleitungen für schöne Jacken durchforstet und auch tatsächlich was schönes gefunden. Die Anleitung habe ich mir dann mal ausgedruckt und meiner Ma gezeitgt. Die meinte ganz trocken: "Du solltest mit Socken stricken anfangen. Das ist leichter als die Jacke." Und ich voller Elan: "Na dann zeig mir mal wie das geht!"

Ich wurde dann aufgeklärt, dass Socken eine ziemlich vertrackte Sache sein können, die meine Ma noch nicht mal so ohne weiteres bewerkstelligt. Und die macht so leicht vor nichts bange... Da bin ich wohl auf den Arm genommen worden *jammer*.

Jedenfalls habe ich es jetzt eingesehen, dass ich vielleicht doch erstmal was ganz leichtes machen sollte. Daher versuche ich mich jetzt als erstes an einem "Bostoner Schal". Ist zwar nicht ganz die passende Jahreszeit für nen Schal, aber mit irgendwas muß ich ja beginnen. Und wenn ich meinen hohen Ansprüchen selbst gerecht werden möchte, und irgendwann tatsächlich mal so eine tolle Patchworkdecke haben möchte, dann sollte ich das vielleicht ganz schnell in Angriff nehmen...
24.4.06 17:35
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ocean / Website (25.4.06 12:19)
dann wünsch ich dir auf jeden Fall viel Spass beim Stricken. Patchwork hat schon was! Aber dass ich mal Stricknadeln in der Hand hatte - muss Jahrzehnte her sein

dann schon eher Häkeln - da sind es dann Jahre, aber immerhin hab ich mir früher gestreifte Decken aus Wollresten gehäkelt.

Deine Antworten zu den Fragen sind interessant zu lesen - einige Parallelen

Liebe Grüsse schickt dir
Ocean

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung